Ganz kurzfristig haben wir uns entschieden, am Samstag 11.März, eine der grössten Hundeausstellungen der Welt,
genannt Cruft, in Birmingham zu besuchen.
Der Samstag war dieses Jahr der Tag, an welchem die Hunde der Gruppen 9, Toy und Utility gezeigt wurden.
Als Pekingesen Liebhaber könnt Ihr Euch sicher vorstellen wie gespannt wir waren, endlich einmal die englischen Pekingesen,
von denen bei uns so viel erzählt und geschwärmt wird, live zu erleben. 
Dank so viel Vorfreude, machte es uns dann auch überhaupt keine Mühe, als uns der Wecker morgens um 4 Uhr aus den
Federn holte.
Wir hatten ja den ersten Flug von Zürich nach Birmingham gebucht und so starteten wir also pünktlich um 7 Uhr in
einen Erlebnisreichen Tag.
Nach einem fast zweistündigen Flug mit viel Gegenwind und "Geschüttel" landeten wir gerade rechtzeitig zum Showbeginn.
 
               Das riesige Messegelände befindet sich gleich           
               neben dem Airport und ist mit dem Air-Rail
               perfekt verbunden und schnell erreicht.
               Die vier Hotels, welche sich ebenfalls auf diesem
               Gelände befinden, sind, in Anbetracht der vielen
               Aussteller, früh ausgebucht!
 
               So standen wir also schon kurz nach der Landung
               mitten in diesen riesigen Hallen.
               Der Ticket- und Programmverkauf war gut
               organisiert und die Ausschilderung übersichtlich.
               Auch jemand der nicht so gut englisch spricht
               findet sich dort gut zurecht.


Wir, bereits im Voraus aus dem Internet gut informiert, begaben uns zielstrebig in Halle 4 zu Ring 21. 
Vorbei an den „Chinese Crested Dog“ (Ihr wisst schon, das sind die, welche im Sommer mit Sonnencreme gegen
Sonnenbrand geschützt werden müssen) welche erstaunlicherweise gar nicht so schrecklich aussahen wie auf den Fotos
(vielleicht war es auch ein besonders schönes Modell), standen wir also vor ihnen.
Da waren sie also!!!!
Das erste was wir sahen waren, unheimlich viele Haare, die da vor uns auf dem Boden lagen.
Das ist doch ein Pekingese?
Aus den vielen Haaren erschien ein uns bekannter Kopf und gleich wurden wir freundlich beschnuppert.
Wau,! Ich muss sagen, ich habe noch nie! einen so grossen Pekingesen gesehen!
Natürlich war es ein Rüde, der jedoch nicht ausgestellt wurde.
 
 
Wir entschieden uns zuerst für einen Spaziergang durch die Boxen um uns die Hunde aus der Nähe anschauen zu können.
Immerhin waren ja über 130 Pekingesen gemeldet!
Einige der Hunde residierten bereits schön gepudert und gebürstet auf ihren Tischen, andere dösten noch seelenruhig vor sich hin.
Keiner würdigte seinen Nachbarn eines Blickes geschweige denn, sich mit bellen irgendwie bemerkbar zu machen.
Alles so nach dem Motto: „Phaa, ich bin sowieso ja sooo schön!“
Wir waren erstaunt wie ruhig sich die Hunde verhielten. In der ganzen Halle hörte man selten einmal ein bellen.
Und das bei so vielen Hunden!
Man hatte den Eindruck, dass die Tiere für diese Show extra trainiert werden.
Die Züchter waren alle sehr freundlich und wir kamen sofort ins Gespräch.
Man merkte gut wie Stolz sie auf ihre Hunde sind.

Die Züchterin:    Frau Kara Armstrong mit Ihrer 14 Monate alten Hündin.

     
 „GOLDPEKE   LULLABY BAY“
(Special Junior Bitch:    2and)
 
Herzliche Gratulation!
 
Diese Hündin gefiel auch uns gleich auf den ersten Blick besonders gut!
Der englische Adel! Was für eine Schönheit!
So frech und vorwitzig und doch edel distanziert mit viel Charisma.
Dieser Blick spricht für sich!

Nachdem wir uns von all den Schönheiten losreissen konnten, wollten wir nun doch dem Geschehen im Ring folgen.
Der Ring war sehr grosszügig und sauber mit einem Rasenteppich ausgelegt.
Der lange Holztisch bot viel Platz zur Präsentation der Hunde.
Hinter dem Richtertisch befand sich eine grosse Tafel auf welcher die Nummern der jeweiligen Aussteller sowie
deren Platzierung aufgeschrieben wurden.
Somit war es ein leichtes, alles mitzuverfolgen und auch anhand des Ausstellerkataloges zu wissen, um wen und mit
welchem Hund, es sich handelte.
Rund um den Ring waren Sitzgelegenheiten aufgestellt, wo auch wir bald einen freien Platz fanden.
Das Richten ging sehr effizient und gut organisiert vor sich.
So war es auch als Zuschauer sehr spannend und die Zeit verflog im Nu.
x
      
                  xxDie Rüden (Open Dog). Einer schöner als der andere!                 „Wer ist wohl der schönere von uns beiden?“   
                           xxx Das dichte Fell mit den langen Haaren,                           Warten wir's mal ab was der Richter dazu meint! 
                      xxxxxdie wunderschön geformten Köpfe und die                           Wir fanden beide wunderschön und können
                              xxxxxxxkurzen kompakten Body's!                                             den Stolz ihrer Züchter gut verstehen.
x
Eine echte Augenweide!
x
Was die Fellpflege anbelangte, so hatte wohl jeder so seine Geheimtipps.
Auf jeden Fall wurden Bürste und Sprayflasche, was immer sich auch darin befand, niemals aus der Hand gegeben.
Permanent wurden die Hunde gebürstet und gestylt.
 Erstaunt hat uns nicht nur wie ruhig es in den Hallen war sondern auch wie gut sich die Hunde präsentierten.
Da wurde schön gewartet bis man an der Reihe ist. Dann einmal eine Runde durch den Ring gehen und anschliessend sich
schön auf dem Richtertisch hinstellen und beurteilen lassen. Die Rute immer perfekt über dem Rücken!
x
     
Die Hündinnen (Yaerling Bitch)                                                 Auch sie alle wunderschön!
x
Der Richter hatte es, unserer Meinung nach, nicht immer leicht bei all den Schönheiten.
War doch wirklich nur die „Creme de la Creme“ von Pekingesen zu dieser Show zugelassen.
x
Für uns war leider schon bald wieder Zeit zum Check-in.
Dies jedoch nicht, ohne noch einmal einen Rundgang durch die Boxen und einem letzten Blick auf diese traumhaft
schönen Pekingesen gemacht zu haben.
Doch etwas müden, nach einem sehr interessanten und schönen Tag,
sind wir dann abends wieder gut in Zürich gelandet.
Wir sind uns einig!
Es hat uns super gut gefallen und wir können jedem empfehlen: 
 Geht hin und schaut Euch das einmal an!  
Es lohnt sich absolut!!!!!!!
 
Cisfran Simply the Best
BOB Winner Crufts 2006
 
Nächstes Jahr fliegen wir wieder dorthin und bleiben bestimmt länger als nur einen Tag!
Es hätte noch so viel zu sehen gegeben! Und erst die vielen Verkaufsstände!
Was es da alles zu kaufen und zu lachen gäbe!
 
 
Viele Informationen findet man auch unter:




 
 

                        

Wir sind also tatsächlich wiedergekommen und freuen uns auf ein spannendes Wochenende.

Mittlerweilen sind wir selber im Besitz einer kleinen englischen Lady.
Nun sind wir natürlich gespannt darauf, wie die Hunde der uns persönlich bekannten Züchterin wohl abschneiden werden. 
 

    
Wir haben Scarletts Mamma und ihre Züchterin ganz schnell gefunden.
"Lullaby Bay" ist nach der Geburt ihrer Babys noch schöner geworden.

x

    
"GOLDPEKE LORD OF THE RINGS"                                             Der kleine Minirüde (2,5kg)  
                     (special Junior Dog: VHC)                                                    mitten in der starken Konkurenz.        

 

x
Wo findet man so viele Pekingesen auf einmal?
Ein herrlicher Anblick der das Herz jeden
Pekingesenliebhabers
höher schlagen lässt.

 x
    
x
Zwei englische Schönheiten warten auf ihren grossen Auftritt.
x
   
x
Nun ist Scarletts schöne Mamma im Ring!
Wir drücken natürlich den Daumen und sind gespannt!
 x
Die Siegerin!
"GOLDPEKE LULLABY BAY"
(Post grad - Bitch: 1st)
x
Wir Gratulieren ganz herzlich zu diesem Sieg!
x
Für uns war es einmal mehr ein erlebnisreiches Wochenende.
Die Zeit mit Shopping an den vielen Verkaufsständen verflog im Nu.
Das was dort alles so angeboten wird; man muss es einfach gesehen haben!
So viel gelacht haben wir selten an einer Ausstellung.
Die ganz besondere Atmosphäre in diesen Hallen,
die vielen schönen Hunde und die überaus freundliche Umgebung
haben uns auch dieses mal super gut gefallen.
 
Die Daten vom nächsten Jahr geistern bereits in unseren Köpfen

Crufts 2008

6th March - Toy and Utility
7th March - Gundog
8th March - Working and Pastoral
9th March - Terrier and Hound

 


 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!